Home » Wissenswertes/ Vorträge » etwas zum Thema Öffentlichkeitsarbeit im Internet und sonstigen Medien

Viele Logen heute, kehren ganz bewusst freimaurerischen Traditionen den Rücken – aus Angst, den Anschluss an den Zeitgeist zu verpassen.

Besonders mit der Arkandisziplin zu brechen, ist seit einigen Jahren beliebt: Was früher Charakterschulung war und Privatheit geschützt hat, wird als „Geheimniskrämerei“ verunglimpft und immer mehr durch Werbung, Öffnung, Banalisierung ersetzt. Nicht etwa durch Gegner – sondern durch Brüder und Logen selbst.

Einfachste Grundregeln unseres Bundes werden missachtet. Der Zweck der Freimaurerei wird auf Wohltätigkeit reduziert. Fotos und Filme von Tempeln, Teppichen/Tafeln, Bekleidung, Kleinodien, Versammlungen usw. sieht man in Zeitungen und sozialen Netzwerken zwischen Bildern von Haustieren, Urlaubsreisen, Kochrezepten und Nachrichten.

Diskretion, so wird behauptet, bleibt im Internet unsichtbar und führt zum Logensterben. Wer nicht bei immer lauter werdender Selbstdarstellung mitmacht, oder wer solch einen Überbietungskampf offen kritisiert, gilt als Querulant.

 

Deshalb bitte beachten

 

Unsere Loge stellt sich bewusst gegen die Profanisierung der Freimaurerei. Wir sehen maurerische Rechtsbräuche nicht als unnötig an. Unsere Traditionen sind uns nicht lächerlich; stattdessen erachten wir sie für wichtig und versuchen, sie lebendig zu halten.

Unser Tempel ist keine Kulisse für Zeitungsbilder und Internetvideos, er bleibt für Nichtmaurer geschlossen. Teppiche, Werkzeuge und Kleinodien sind bei uns keine Deko. Tempelführungen finden bei uns nicht statt. Und trotzdem sitzen Besuchende, Gäste, Schwestern, Partner und Kinder bei unseren Feiern in historischen Logenräumen mitten unter uns.

Interessierte, Suchende und Gäste, denen mehr an Echtheit als an Lippenbekenntnissen liegt, sind uns jederzeit willkommen. Dagegen „Pop“-Maurer, die mehr an einer Hülle der Freimaurerei statt an Inhalten interessiert sind, werden bei uns nicht dauerhaft glücklich.

Dieses Bild zeigt den oben beschrieben Zustand symbolisch an. ADHUC STAT!