Home » Archiv » Vortragsabend über Bertha von Suttner

Wir führen am 9.Oktober 2014 um 19:00 Uhr, einen öffentlichen Abend im Tempel unserer Loge „Teutonia zur bertha Weisheit“ durch. Die Teilnehmer werden gebeten sich anzumelden, da wir nur eine begrenzte Zahl an Sitzplätzen bieten können.

Vortragende : Inge Poetzsch aus Magdeburg

Bertha von Suttner  – 9.6.1843- 21.6.1914

Alfred Nobel schrieb am 1.April des Jahres 1900 aus Paris: „Liebe Baronin und Freundin! Ich werde Ihre Hand drücken, diese Amazonenhand, welche so tapfer dem Krieg den Krieg erklärt.“

Die Frage von Krieg und Frieden war ihr Lebensthema.“ Nicht ich bin auf die Idee gekommen, sondern die Idee ist auf mich gekommen“ erinnert sie sich später.

Ihr Lebensweg verläuft nicht typisch für eine Frau ihrer Herkunft im19.Jahrhundert. Zeitlebens mußte sie trotz ihrer aristokratischen Herkunft für ihren Lebensunterhalt arbeiten.

Der Vortrag vollzieht ihren privaten Lebensweg nach, zeigt ihren Weg als Schriftstellerin, Journalistin und Friedensaktivistin.

Als erster Frau wurde ihr 1905 der Friedensnobelpreis zuerkannt. Bertha von Suttner geborene Gräfin Kinsky, zählt zu den berühmtesten Frauen ihrer Zeit.